10/2017 - Kl. Offenseth-Sparrieshoop, 10.04.2017, von J. Köpke

Auffahrunfall mit verletzter Person

TH - VU mit verletzter Person

Unsere Kräfte befanden sich im Rahmen der LKW Bergung ca. 400 Meter vor der Anschlussstelle Horst-Elmshorn. Um ca 17 Uhr kam es an dieser zu einem schweren Auffahrunfall mit verletzten Personen. Ein zufällig vorbeifahrendes Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Sparrieshoop, begann sofort mit der Betreuung der verletzten Personen. Einer von ihnen befand sich ansprechbar in einem stark beschädigten, alten VW Golf.

Die Rettungsleitstelle in Elmshorn beorderte unsere freien Kräfte vom GKW2 zur Einsatzstelle, wo wir nach kürzester Zeit eintrafen. Unsere Kräfte sicherten die Unfallstelle ab, unterstützten den zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungsdienst, sicherten das Unfallfahrzeug, und reinigten nach der Unfallaufnahme durch die Polizei die Fahrbahn. 

Nach Abschluss unserer Maßnahmen, wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und die Kräfte verlegten wieder zur ursprünglichen Einsatzstelle auf der A23.

Durch unsere regelmäßige Aus- und Weiterbildung für die technische Hilfe auf Verkehrswegen (THV), sind unsere Kameraden bestens geschult, um solch eine Situation professionell abzuarbeiten. Diese Fähigkeit, mussten wir in kurzer Zeit nun schon zwei mal spontan unter Beweis stellen.

 

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, GKW 2

Eingesetzte Kräfte: 1/2/4=7


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: