Elmshorn, 23.05.2017, von N. Kappel

THW und DLRG üben gemeinsam

THW und DLRG üben gemeinsam den Ernstfall

An einem Dienstag im Mai befand sich die 1. Bergungsgruppe des THW Elmshorn auf einer Routinefahrt durch das Stadtgebiet, als plötzlich über Funk die Einsatzmeldung „Explosion in einem Werkstattgebäude“ kam. Weiter hieß es, Personen seien verschüttet und würden vermisst.

Nach Eintreffen am Einsatzort wurde durch den Gruppenführer eine Lageerkundung durchgeführt und zwei Trupps für den Einsatz zusammengestellt. Der erste Trupp wurde zur Personensuche und -rettung eingeteilt, der zweite Trupp sollte eine gewaltsame Öffnung der Gebäudewand mittels Rettungssäge einleiten. Neben einigen Schaulustigen wurde auch der aufgebrachte Vermieter des Objektes zum Unfallhergang befragt. Es konnten jedoch keine näheren Angaben zur Anzahl der Vermissten in Erfahrung gebracht werden. Nach Erstöffnung drang der Rettungstrupp in das havarierte Gebäude vor und traf dort auf vier verletzte Personen und einige Gasflaschen. Zur schnellen Rettung der Verletzten wurde ein zweiter Rettungsweg von außen geöffnet und die Personen patientengerecht nach draußen verbracht. Dort wurden sie von Sanitätshelfern und Rettungsassistenten des THW erstversorgt. Während eine Person nicht ansprechbar war, klagten die restlichen Verletzten über Brandwunden oder offene Frakturen. Alle wurden zur weiteren Behandlung überführt. Nach der Rettung aller Vermissten entlüftete das THW das Gebäude und führte eine erneute Erkundung durch. Da keine Gefahrenquellen oder Personen mehr ausfindig gemacht werden konnten, beendete der Gruppenführer den Einsatz. 

Was dramatisch klingt, war zum Glück nur eine Übung, die von den Kameraden des DLRG Elmshorn ausgearbeitet wurde. Die Fachleute im Umgang mit Verletzten stellten auch täuschend echt gestylte Statisten zur Verfügung. So war es für das THW Elmshorn eine gute Möglichkeit, Kommunikation, den Umgang mit Rettungsgeräten und das Verhalten gegenüber verletzten und panischen Personen zu üben. Am Ende folgte die Manöverkritik stilecht bei einem Imbiss vom Grill.

Fotos THW/DLRG


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: