öGA Elementarschaden (öGA ES)

Der Begriff des Elementarschadens kommt eigentlich aus der Versicherungswirtschaft und beschreibt Schäden, die durch das Wirken der Natur entstanden sind. Jetzt sind Einsätze zur Bewältigung von Unwetterlagen keine Besonderheit beim THW, auch nicht für den OV Elmshorn. Unsere Erfahrungen aus 60 Jahren Unwettereinsätzen haben uns gezeigt, wie wir unsere Einsatzmöglichkeiten präzisieren und ausbauen können. Die öGA Elementarschaden dient dazu, die Sonderausstattung des THW Elmshorns in diesem Bereich zusammenzufassen, damit für Anforderer und Interessierte ein besserer Überblickt über die Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten besteht.

Unser LKW Ladekran mit seinen Anbaugeräten ist der öGA ES genauso zugeordnet, wie die vom Kreis Pinneberg beschafften Rollcontainer Elementarschaden oder die Sandsackfüllanlage. Darüberhinaus ist unser Flygt Pumpe mit 6000l/min Fördernennleistung eine Ergänzung zu der STAN Ausstattung unserer Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen. Die Flygt Pumpe wird mit unserem, der öGA ES zugeordneten, Netzersatzanlage 110 kVA betrieben.

Darüber hinaus verfügt der OV Elmshorn mit der Ausstattung aus der Fachgruppe W/P und der öGA ES über umfangreiches Material zur Wasserförderung bei der Vegetationsbrandbekämpfung.

Elementarschaden (öGA ES)
LKW Lkr
NEA 110 kVA
Schmutzwasserpumpe 6000l/min