Wahlstedt, 07.09.2020

Ausbildung Atemschutz - Drei neue Atemschutzgeräteträger im OV Elmshorn

Am vergangenen Wochenende Samstag, 05.09.20 sowie Sonntag, 06.09.20 fand im OV Wahlstedt die Bereichsausbildung *Atemschutzgeräteträger* statt.

Insgesamt nahmen 8 Helfer aus den Ortsverbänden Kalthenkirchen, Itzehoe, Wahlstedt, und Elmshorn teil. Neben dem Theorieunterricht wurde auch reichlich Praxis trainiert. Unter anderem mussten die Teilnehmer unterschiedliche Aufgaben und Übungen bewältigen. Teamarbeit, arbeiten unter Nullsicht, das Retten von verunglückten Kameraden, dass sogenannte Notfalltraining waren einige der Aufgaben und Inhalte des Lehrgangs.

Am Kalkberg in Bad Segeberg mussten die Teilnehmenden eine 90 kg schwere Puppe im Wechsel in einer Schleifkorbtrage als Teamaufgabe den Wanderweg auf dem Kalkberg rauf, und wieder runtertragen.

Hier wurde nicht nur die Ausdauer, sondern auch Teamfähigkeit, Absprachen und Führung der Mannschaft zur Bewältigung der Aufgabe trainiert.

Am Montagabend ging es dann in die Atemschutzstrecke bei der Berufsfeuerwehr Neumünster, wo die Teilnehmer den praktischen Belastungslauf und somit Lehrgangsabschluss absolvierten.

Die drei Elmshorner Kamaraden haben alle den Lehrgang bestanden. Die Bergungsgruppe hat nun zwei und die Fachgruppe W/P einen weiteren Atemschutzgeräteträger. 

Wir gratulieren allen Teilnehmern zum erfolgreich absolvierten Lehrgang und bedanken uns beim OV Wahlstedt für die Unterstützung und hervorragende Verpflegung, sowie bei der Berufsfeuerwehr  Neumünster für die Nutzung deren Atemschutzstrecke.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: