27/2021, Elmshorn, 29.06.2021

Gebäudesicherung nach Brand

Am 29.06. um 19:49 wurde, pünktlich zum Abpfiff des Länderspiels, unser Zugführer zu einem laufenden Einsatz der Feuerwehr Elmshorn in der Straße Sandhöhe alarmiert. Dort kam es zu einem Feuer im Dachbereich eines Einfamilienhauses. Zur Brandbekämpfung war es notwendig, das Dach teilweise zu öffnen und die Verkleidung eines Schornsteins zu entfernen. Da sich der Gebäudeschaden im Inneren in Grenzen hielt und die Wettervorhersagen für die nächsten Tage viel Regen ankündigte, entschied man das Dach zu sichern, um weitere Schäden durch Regenwasser zu vermeiden.

Dazu wurde Alarm für unseren technischen Zug ausgelöst. Mit insgesamt 19 Kräften wurde das Dach mittels Abdeckplanen, Dachlatten, Schrauben und dem frisch beschafften Gasdrucknagler gesichert. Die Feuerwehr Elmshorn unterstützte unsere Arbeit mit ihrem Teleskopmastfahrzeug und dem Rüstwagen.

Einsatzende war nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft am Folgetag um 01:00 Nachts.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn für ihre tatkräftige Unterstützung im Einsatz. Die Zusammenarbeit hat wie immer sehr gut funktioniert.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: