Elmshorn, 06.09.2020

Sonne, (künstlicher) Mond und Scheinwerfer

Der erste Jugenddienst im September, am 06.09.2020, stand ganz im Lichte des Themas Beleuchtung. Nach einer kurzen Wiederholung zur Bedienung und Inbetriebnahme des Stromerzeugers, bauten wir mehrere Beleuchtungseinrichtungen auf, um eine Seite unseres Unterkunftsgebäudes vollständig auszuleuchten.

Der wolkenverhangene Himmel an diesem Tag bot eine gute Gelegenheit, auch die Auswirkungen kleiner Veränderungen, wie z.B. der Verstellung des Strahlwinkels eines Scheinwerfers, zu demonstrieren

Nachdem die erste Beleuchtungsaufgabe erfolgreich abgearbeitet worden war, befassten sich die Jugendlichen mit dem „künstlichen Mond“. Als „künstlicher Mond“ wird der sog. Powermoon bezeichnet. Beim Powermoon handelt es sich um eine ballonartige Lichtquelle, mit der besonders große Flächen ausgeleuchtet werden können. Besonderer Vorteil dieser Lichtquelle ist, dass sie blendfrei ist.

Vor dem Aufräumen festigten wir abschließend noch unser Wissen zu den weiteren Beleuchtungsmöglichkeiten des Ortsverbandes und so war der Dienst wie im Fluge vorbeigegangen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: