Horst, 03.09.2021

Von Hebekissen, Ringen und Sekt

Heute gingen unsere Verwaltungsbeauftragte Jenny und Chris, unser Truppführer aus der Bergung, den Bund der Ehe ein. Da durfte auch die Kamerad:innen des THW Elmshorns nicht fehlen. Während im Standesamt der formelle und festliche Teil mit der Familie absolviert wurde. Bauten die Kamerad:innen vor der Tür einen kleinen Sekt Empfang der besonderen Art auf. Zunächst liefen Chris und Jenny durch das Spalier der anwesenden Arbeitskolleg:innen und Kamerad:innen. 

In einer kleinen Aufgabe konnte das Hochzeitspaar direkt nach dem Ja-Wort ihre Feinfühligkeit und den Umgang mit unserem Material unter Beweis stellen. Mittels der Hebekissen und einer Konstruktion aus Holz mussten die zwei sich selbst ihren Sekt eingießen, ohne viel dabei zu verschütten. Anstoßen, Glückwünsche und dann ging es auch schon weiter.

Die Hochzeitgesellschaft wurde noch einen Teil des Weges zur anschließenden kleinen Feier begleitet und das Hochzeitspaar konnte im familiären Kreise den Tag ausklingen lassen.

Wir wünschen Jenny und Chris alles Gute für die Zukunft und das ihr weiterhin so glücklich miteinander seid, wie bisher.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: