Schmutzwasserpumpe 5000 (SwPu 5000)

Die Schmutzwasserpumpen im THW sollen bei Hochwasserlagen und Überschwemmungen sicherstellen, dass große Wassermassen schnell abzupumpen sind. Unserer Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen ist für diese Zwecke mit einer Börger 5.000 ausgestattet.

Angetrieben von einem Deutz-Dieselmotor, leistet die Drehkolbenpumpe ein Fördervolumen von 5.000 Liter pro Minute. Das heißt, dass in einer Sekunde etwa 80 Liter gepumpt werden. Oder anders ausgedrückt: die Pumpe kann in zwei Sekunden eine Standard-Badewanne leer saugen.

Der Vorteil einer Drehkolbenpumpe besteht darin, dass sie über eine sogenannte lineare Pumpenkennlinie verfügt. Das bedeutet, dass bei einer Drehzahlsteigerung die Pumpenleistung gleichen Maßen ansteigt. Zudem sind sie weniger anfällig für Kavitation als Kreiselpumpen. Darunter versteht man den Effekt, dass mit zu hohen Drehzahlen die Gasbildung in der Kreiselpumpe zunimmt und die Förderleistung abbricht. Dafür benötigen Drehkolben pumpen eine höhere Antriebsleistung und können nur vergleichsweise geringere Drücke fördern. Sie sind jedoch selbst ansaugend.

5.000 Liter die Minute müssen erst einmal transportiert werden – die Pumpe ist auf der Ansaugseite, wie auch beim Abgang mit jeweils zwei 150mm Perrot F Anschlüssen ausgestattet.

Im Einsatzfall ist davon auszugehen, dass die zu fördernden Wassermassen auch Dreck und Steine enthalten. Im Schmutzwasser befindliche Objekte bis zur Größe eines Tennisballs (75 mm) können durch die Pumpe befördert werden, ohne sie zu beschädigen.

Das Fahrgestell der Pumpe stammt vom WAP Fahrzeugbau und ist mit Plane und Spriegel ausgestattet. In unserem OV wurde der Spriegel in Eigenleistung umgebaut und mit Gasfedern ausgestattet. Dies stellt nicht nur einen Witterungsschutz für die Pumpe dar, auch im Einsatzfall sind die Maschinisten und Maschinistinnen aus unserem OV so bei ihrer Arbeit gut vor den verschiedensten Witterungseinflüssen geschützt.

 

Der LKW 7t lbw stellt für die Börger das Zugfahrzeug dar, auf ihm ist auch die nötige Ausstattung verlastet.


Details

Bedieneinheit und Anzeigen
Der 60kW Deutz-Diesel
Die offenen Drehkolben
Daten
Hersteller:Börger
Typ:FL 1036
Baujahr:

2006

Antriebsart:Deutz Diesel
Motorleistung:60 kW
Pumpleistung:5000 l/min
Förderhöhe:ca. 20m
Saughöhe:ca. 5m
Korndurchlass:7cm

Gruppe:

W/P